Weiter zu Netlog

noch Sekunden
Profil von devilmccry

devilmccry

weiblich - 22 Jahre, wetter, Deutschland
532 Besucher

Blog 2


  • gedicht

    ich liebe dich so sehr und das jeden tag mehr den gedanken ohne dich kenn ich nicht die liebe mit dir hat was ansich und ich hoffe sie vergeht nicht du bist mein sonnenlicht und das ändert sich nicht du sorgst dafür das mein herz nicht bricht ich liebe dich ein jahr mit dir ist unglaublich glaub mir ich vergess dich nicht ich werde nie mit dir spielen denn ich will dich nicht verlieren ich werde dich in meinem armen tragen dir tausend worte sagen ich werde dich zu den sternen heben und für immer mit dir leben dir meine liebe geben denn nur du kannst mich beleben ich werde dich im herzen behalten deine hand ganz fest halten sie nie loslassen dich nie verlassen dich nicht eine minute hassen dein körper anfassen deine lippen berüren deine liebe spüren dich in meine welt fürhen und auf mein herz hören ohne dich hat mein leben keinen sinn dank dir weiss ich wer ich bin und wofür es mich gibt denn ich weiss ich werder geliebt von dir und von mir ich muss dir seid jahren was sagen denn seit einem jahr muss ich im herzen eine lasst tragen wie soll ich es sagen es gibt auch keine zweifel oder andere frageb ich liebe dich endlich konnte ich es sagen

  • *nachdenk*

    keine lust auf das leben ohne deinen segen denn niemand kann das selbe geben den erlösenden regen in meinem dunklen leben es ist keine liebe mehr da es ist nicht dasselbe was es mal war wege zu dir werden länger die wände enger die augen werden voller das herz wird leerer die einsamkeit tritt näher unsere liebe wird stärker als gold als stolz es wird kühl kein selbstwertgefühl die zukunft selbst aufbauen kein vertrauen so richtg down zu dir hoch schauen versuche aufzustehen dich anzusehen doch falle wieder denn du musstest gehen ich schaue hoch zu den sternen in der fern und sehe dein gesicht im angesicht zu angesicht doch das herz sticht und bricht in seine einzelstücke ich verunglücke nach dersehnsucht meiner sucht doch übrig ist die eifersucht denn ein anderer hat gesucht und gefunden die mit der ich mal war gebunden über stunden und jahre lag ich in deinen armen ohne sorgen war geborgen doch nun bin ich gestorben das leben wurd verdorben denn eines abends war ich blind heulte wie ein kind und hörte nur noch den wind jemand musste dich mir wegnehmen konnte nicht mehr als flehen doch der weg zu dir war unendlich der versuch vergeblich doch dann sahste ein wer dich wirklich liebt und wer das alles für dich schrieb du glaubtest noch an unser glück und kamst zur entschuldigung zurück doch sahst nur einer beerdigung ich glaubte nicht mehr an´s glück im sarg lag mein körper und zum leben fehlten mir von dir drei wörter es war ICH :) DICH!!! doch du kanntest das nicht!!!! :)